IT'S TIME TO GOSSIP
Das Leben ist kein Ponyhof, kein Kinderspielplatz und schon mal lange kein Zuckerwattenstand

Und wieso bitte nicht? Wieso muss das Leben eigentlich manchmal fieß und ungerecht sein? Gute Frage denkt ihr? ich auch :D Aber die werde ich auch nun nicht beantworten.

Vor einigen Wochen würde dieser Beitrag noch ganz anders aussehen. Durchaus pessimistischer, aber davon soll jetzt keine Spur mehr sein. Kennt ihr jene Zeiten, wo ihr einfach glaubt alles läuft schief. Fangen wir einfach mal vorne an. Ich hatte niemals sonderlich Glück mit Kerlen. Ihr denkt euch jetzt bestimmt, nicht schon wieder eine Das- arme- Kind-bekommt-niemanden- ab- Geschichte :D Keine Angst, so ist das nicht gemeint. Ich habe einfach kein Glück darin jemanden zu finden, mit dem ich auch dauer zusammen bleiben kann. Manchmal sehe ich mein beste Freundin, die schon so lange mit ihrem Freund zusammen ist und ich frage mich, wieso sind einige Menschen für Beziehungen geschaffen und andere nicht. Wieso bleiben einige ihr Leben lang mit einem Typen zusammen, manche wechsel jeden Tag und manche haben eine Beziehung nach der anderen? Komische Welt, in der wir leben :D

Es ist ja nicht so, als wenn ich mich nicht auf eine Beziehung einstellen würde, das tue ich allerdings(auf jeden Fall denke ich das ) und es sieht immer wieder danach aus, als wenn es klappen würde, aber dann kurz vorher macht es Plopp und alles ändert sich. 

Das Seltsamste an der ganzen Geschichte ist nur, nach der ersten Schadestimmung, ist es mir gar nicht so wichtig...vorher möchte ich es immer, aber nachher ist es mir gar nicht mehr wichitg...ich bin irgendwie seltsam...

ich möchte aber sowieso immer das, was ich nicht bekommen kann. Wenn ich bei dem Beispiel Männer bleibe, dann sieht das wie folgt aus. 

1) ich lerne jemanden kennen

2) ich verstehe mich gut mit ihm und komme ihm näher

3) ich finde ich gutaussehend und perfekt( was nicht perfekt is, kommt bei mir leider nicht in frage)

4) ich beschäftige mich weiter mit ihm

5) erste zweifel

6)man kommt sich immer näher und es sieht nach einer Partnerschaft aus

7) große zweifel und das schließliche "Aus" 

Man hört sich das schlimm an...aber im Grunde lässt es sich damit gut leben, nur ich frage mich, wie es wäre, wenn ich entlich jemanden finden würde, bei dem mir keinen Zweifel kommen würde...

gibt es so jemanden überhaupt?
Diese Frage stellte ich mir auch, kurz nachdem sich das Blatt gerade gewendet hatte und ich versuchte von einem jungen Mann Abstand zu gelangen.
Plötzlich taucht er auf. Wir schreiben momentan nur im studievz/icq aber, was ich eigentlich nicht so mein Ding is, es ist als wenn ich ihn schon ewig lange kennen würde. Wir sind uns so ähnlich, dass ist einfach unglaublich. das hab ich noch nie erlebt.

Wenn er mit etwas erzählt, dass kenn ich es nur zu gut von mir und selbst persönliche Macken sind bei uns gleich... Große liebe? Seelenverwandtschaft? Paranoid? Der Drang nach einer Beziehung? Keine Ahnung, aber ich freue mich jeden Tag darauf mit ihm zu schreiben und ihn hoffentlich bald kennen zu lernen( er wohnt bei mir in der Nähe ). Wer weiß vielleicht werdet ihr ja bald öfters etwas über ihn hören.

Nur schon mal ein kleiner Vorgeschmackt auf meinen Traumprinzen: PH ist gut aussehend(oh ja ^^), sehr charmant, auf der einen Seite sehr gewählt, aber auf der andere tempramentvoll und aufbrausend, er ist intelligent und äußerst lustig, auf eine sehr süße, reizende Art...

♥♥Tot siens♥♥

P.s. ich habe morgen geburtstag♥ mal sehn was er sich einfallen lässt

11.3.10 20:34
 
Letzte Einträge: Welkom Besoekers


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de